Aufbau und Inbetriebnahme
assembling and starting

Um die IC's beim Einlöten nicht zu beschädigen und spätere Firmwareupdates durchführen zu können sollte ein Sockel verwendet werden.
To prevent any damage to the IC's and to be able to update your firmware later, use IC sockets.

Bevor die Schaltung endgültig in Betrieb genommen wird, sollten vorher folgende Punkte überprüft werden. Dafür ist die Schaltung komplett aufzubauen, bist auf dem PIC Mikrocontroller (IC1). Diesen bitte noch nicht einsetzen!

Als erstes sollte gemessen werden, ob der Spannungsregler funktioniert. Dafür jetzt 7,5V - 9V anschließen und die Spannung am PIC-Sockel zwischen den Pins 5 und 14 messen. Diese sollte 5V betragen.

Als nächstes wird der Bustransmitter Baustein (IC2) getestet. Dafür müssen mit einer Drahtbrücke zunächst die Pins 5 und 17 im PIC-Sockel verbunden und die Spannung an den DMX-Ausgangspins 1 und 3 gemessen werden. Danach die Pins 14 und 17 überbrücken und erneut die Spannung am DMX-Ausgang messen. Die beiden gemessenen Spannungen sollten gleich sein nur mit umgekehrten Vorzeichen! (also einmal z.B. +3,5V und einmal -3,5V).

Nun sollten die LEDs überprüft werden. Dazu einfach Pin 1 und 14 bzw. Pin 2 und 14 im PIC-Sockel miteinander verbinden. Die LEDs sollten dann leuchten. Falls nicht muss überprüft werden, ob beide richtig herum eingelötet wurden!

Zum Schluss muss noch der Pegelumsetzer IC3 getestet werden. Dafür muss der Pin 8 im PIC-Sockel einmal mit Pin 5 und dann mit Pin 14 verbunden werden. Dabei sollte zwischen den Pins 5 und 2 an der SUB-D Buchse jeweils eine Spannung von ca. +12V und -12V gemessen werden.

Wenn jetzt alles wie beschrieben funktioniert, kann die Spannungsversorgung wieder abgeschaltet und der PIC eingesetzt werden. Ein PIC Mikrocontroller ist ziemlich empfindlich. Wird er falsch herum in die Fassung gesteckt und an Spannung angeschlossen, wird er sofort zerstört. Deshalb unbedingt auf die Markierung achten!

It is recommended to test the board before starting the controller the first time. Assemble your circuit but don't put in the PIC microcontroller, yet!

First of all you have to test if the voltage regulator works correctly. To do this, connect 7,5V - 9V to the circuit and measure the voltage between pin 5 and 14 of the PIC socket. It should be 5V.

The next step is testing the transmitter IC (IC2). Use a wire strap to connect pin 5 and pin 17 of the PIC socket and measure the voltage at pin 1 and pin 3 of the DMX output clamp. After this, bridge pin 14 and pin 17 and measure the voltage at the DMX output clamp again. Both measured voltage should have the same value but opposite sign (e.g. +3,5V and -3,5V).

Now it's time to test the LEDs. Connect pin 14 to pin 1 and pin 2. The LEDs should light up. If not check the polarity of the LEDs.

The last thing to check is the level shifter (IC3). First, connect pin 8 with pin 5 then connect pin 8 with pin 14. Measure the voltage at pin 5 and pin 2 of the SUB-D connector. The voltage should be +12V and -12V.

If everything is workling correctly, disconnect the voltage supply from the circuit and put the PIC microcontroller into the socket. The controller is very sensitive. Be sure to plug it in the right way, otherwise it will be destroyed when you supply voltage.

Beim ersten Einschalten sollte zunächst nur die Spannungsversorgung angeschlossen sein. Nun sollte die blaue Status-LED blinken und nach einigen Sekunden sollte die rote LED aufleuchten. Der Controller sendet nun 128 Kanäle mit dem Wert 0. Nun kann der Controller an die serielle Schnittstelle angeschlossen werden. Wird DMXControl oder FreeStyler gestartet, sollte die rote LED aus gehen und die blaue LED weiterhin blinken. Dann funktioniert der Prozessor einwandfrei. Nun kann zum Testen ein DMX-Gerät an den Ausgang angeschlossen werden. Hier muss auf die Pinbelegung geachtet werden! Bei 3-poligen XLR-Verbindungen ist diese nicht genormt. Sollte das Gerät nicht ansprechen, sollte versucht werden die Pins 2 und 3 in der XLR-Buchse zu tauschen.
Before starting your controller for the first time, be sure that only the voltage connector is connected to the board. The blue LED should flash now. After a few seconds the red LED should also turn on. The controller is now sending 128 channels with value 0. Now the controller can be connected to the serial COM-port. If you start DMXControl or FreeStyler, the red LED should turn off and the blue LED should flash further on. If so, the processor is working fine. Now you can connect a DMX-device to the output. Unfortunately, there is no standard about the pinout for 3-pin XLR connectors. Try the pinout below. If it's not working try to switch pin 2 and 3.